Klangfülle und moderne Eleganz

Kawai Klavier Modell: K-500 E/P

Mit seiner Höhe von 130cm gehört das K-500 in die Gruppe der Schulklaviere. Seine starke, solide Konstruktion mit dem großen massiven Resonanzboden aus Fichtenholz erzeugt einen äußert kraftvollen und warmen Klang. Technische Finessen wie eine Duplex-Skala und der Neotex- Tastenbelag, die aus dem Kawai Flügelbau bekannt sind, erhöhen beim K-500 das Klangspektrum und die das Spielgefühl. Verlängerte Tasten und die Millennium III Mechanik, die im Klavierbau neue Standards gesetzt hat, garantieren eine exzellente Kontrolle des Anschlages.
Das K 500 ideale Instrumente für den ambitionierten Pianisten und den Unterricht und Begleitung in Schulen und Konservatorien.


 

 

   
 
 
Bundle: 
Anzahl:   St



  • Mechanik Millenium III mit ABS Karbon
  • Tasten NEOTEX-Belag, antibakterielle Oberfläche, bleifreie Gewichtung
  • Tastenklappe langsam schließend
  • Notenpult mit Hardfinish nein
  • Tone Spreader ja / unter und über dem Spieltisch
  • Resonanzboden Fichte, verjüngte Ausführung
  • Rasten 5
  • Rippen 11
  • Agraffen nein
  • Duplex Skala ja
  • Rollen Doppelrollen
  • Schloß ja
  • Maße in cm (HxBxT) 130 x 150 x 62
  • Gewicht in kg 238
  • Oberflächen Schwarz poliert
  • inkl. Anlieferung bis Wohnung 1. Stimmservice vor Ort

Millennium III Mechanik mit ABS Carbon Teilen

Die meisten unserer Flügel haben bereits die Millennium III Flügelmechanik. Diese Mechanik ist bereits weltweit akzeptiert, wie man am Erfolg auf vielen internationalen Wettbewerben auf der ganzen Welt sehen kann.

Im nächsten Schritt hat Kawai die Millennium III Mechanik auch für Klaviere entwickelt. Das Resultat ist eine stabile, leichtgängige und haltbare Mechanik, welche jetzt erstmalig in den Modellen der neuen "K-Serie" verwendet wird.

Die Integration von Karbonfasern in den von Kawai entwickelten und patentierten Werkstoff ABS verleiht allen daraus hergestellten Mechanikteilen eine bisher unerreichte Stabilität und Festigkeit. Die gezielt ausgerichtete Anordnung der Fasern hat zur Folge, daß Krafteinwirkung praktisch verlustfrei übertragen wird - was in Bezug auf Stabilität und Langlebigkeit alle bisherigen, traditionellen Holzmechaniken um ein Vielfaches übertrifft. Andersherum: die zusätzliche Festigkeit von ABS Karbon hilft Energieverlust zwischen Taste und Hammer zu minimieren - und bietet dem Spieler bei gleichzeitig weniger Kraftaufwand mehr Entfaltungs- und Kontrollmöglichkeiten.

Computergestütztes Design - das Herzstück der Millennium III Mechanik besteht aus einer Reihe von Schlüsselkomponenten, die von Kawai mit dem Ziel neu entwickelt wurden, bei ihr Flexibilität, Repetition und Anschlagskontrolle zu optimieren. Jedes Einzelteil der Mechanik, bis hin zur unter dem Mikroskop gestalteten Oberflächenstruktur der Stoßzunge, wurde genauestens analysiert und angepaßt, um ein funktionierendes Bindeglied zwischen Künstler und Musik herzustellen. Während das Anschlagsgewicht der Millennium III Mechanik in etwa dem anderer Konzertflügel entspricht, so ist doch die Leichtigkeit des Ausdrucks besonders im Pianissimo unerreicht.

Neues Design

Um mehr Eleganz zu erzeugen wurden neue Designs entwickelt. Beachten Sie die Details und neuen Designelemente aus Holz. Auch neue Formen und viele andere Konstruktionsdetails wurden gegenüber der bisherigen Serie geändert.

  • Breiteres Notenpult
  • Neues "Soft Fall" System für die Tastenklappe
  • Neue Rollen

Bleifreie Tasten

"We care about our world". Wir haben das Gewicht in den Tasten von Blei auf Eisen umgestellt.

Klangoptimierung durch zusätzliche Klangöffnungen

Zur Optimierung der Lautstärke und des Volumens sind bei allen Modellen der neuen K-Serie unter dem Spieltisch Klangöffnungen ausgespart. Sie tragen außerdem zur Verbesserung der Abstrahlung bei.

Die neue K-Serie ist eine innovative Neuentwicklung von Kawai. Die Modelle sind keine Weiterentwicklung der bestehenden Serie, sondern komplett neu designed und entworfen worden.

Besonderheiten:

  • 130cm Bauhöhe
  • Millennium III Mechanik
  • Verlängerte Tastatur
  • Mahagoni Hammerkern
  • Hammerköpfe mit Unterfilz
  • Verjüngter Resonanzboden vom Bass- zum Diskantbereich
  • Umlaufender Gussrahmen
  • 100 cm Notenpult
  • Neotex Tastaturbelag
  • Tastenvorsatzleiste durch Metallschiene verstärkt
  • Verstärktes Tastaturbett